Transcript und Übersetzung: My Genital Affirmation

Zum Anfang ein fremdes Werk abgetippt und übersetzt:

My Genital Affirmation

A Vagina Dialog: A Transgender Vagina Talks Back.

First things first: My vagina prefers male pronouns.
If you don‘t understand that, then you probably won‘t understand anything my vagina has to say and should probably just stop playing this clip right now.

My vagina is tired of the people who assume that because I am a man, I must hate my vagina.
He is not hated.
He does not hate himself.
My masculinity and my vagina live together in harmony.
Yes, sometimes they fight.
Sometimes they get along fine.
But regardless, they always do and always will cohabit as me.

My vagina knows that he will be asked over and over again if he is still living down there? And if he is, how he’s doing?
He’s fine!
I love my vagina and the history that he represents.
The strength,
power,
potential life that all vaginas represent!
Yes, I‘m saying that.
He is proud to be a vagina.

My vagina can take a lot.
And since he is connected to my hips and my thighs
He can give even more.
He can give even more.
My vagina has grown accustomed to tentative bewildered hands and mouths fumbling.
He does not expect anyone to know how to handle him at first contact
or even know how to address him without proper instructions.
Don‘t worry. He will instruct you.
He just wants an open mind.
What he wants and what he needs sometimes changes from day to day.
My vagina wants to be listened to.
And heard.
And understood.
And validated.
My vagina knows that he is misunderstood and wondered about.
He is used to it.
Don‘t think he doesn‘t hear what people are saying!
He hears it!

My vagina recognizes that many people think that I am weak and less than other men because he is a part of me.
Sometimes this gets to him.
Sometimes it doesn‘t.
Sometimes he is frustrated and angry.
Sometimes he is just happy to be alive.
My vagina is silent
and he is sick of his silence.
My vagina is invisible
and he is sick of his invisibilty.
My vagina is asshamed and hidden,
but doesn‘t want to be.

I am all man.
I am all man.
I am all man.
And I love my vagina.
I am all man and I love my vagina.

Meine genitale Affirmation

Ein Vagina-Dialog: Ein_e Transgender-Vagina meldet sich zu Wort.

Das wichtigste zuerst: Mein Vagina bevorzugt männliche Pronomen.
Wenn du das nicht verstehst, wirst du wahrscheinlich nichts von dem verstehen was mein Vagina zu sagen hat und solltest wahrscheinlich einfach direkt aufhören diesen Clip abzuspielen.

Mein Vagina hat genug von den Leuten die annehmen, dass weil ich ein Mann bin, ich meinen Vagina hassen müsste.
Er wird nicht gehasst.
Er hasst sich nicht selbst.
Meine Maskulinität und mein Vagina leben zusammen in Harmonie.
Ja, manchmal streiten sie sich.
Manchmal kommen sie gut miteinander aus.
Aber trotzdem tun sie immer und werden immer als ich zusammenleben.

Mein Vagina weiß, dass er immer und immer wieder gefragt werden wird ob er noch da unten wohnt? Und wenn er es tut, wie es ihm geht?
Es geht ihm gut!
Ich liebe meinen Vagina und die Geschichte für die er steht.
Die Stärke,
Kraft,
das mögliche Leben für das alle Vaginas stehen.
Ja, ich sage das.
Er ist stolz, ein Vagina zu sein.

Mein Vagina kann viel nehmen.
Und da er mit meinen Hüften und meinen Oberschenkeln verbunden ist…
kann er noch mehr geben.
Er kann noch mehr geben.
Mein Vagina hat sich an zaghaft-perplexe Hände und umhertastende Münder gewöhnt.
Er erwartet von niemandem gleich beim ersten Kontakt zu wissen, wie mit ihm umzugehen ist
oder sogar zu wissen ohne richtige Anleitung zu wissen, wie er angesprochen wird.
Keine Sorge. Er wird dich anleiten.
Er möchte nur wen unvoreingenommenes.
Was er will und was er braucht ändert sich manchmal von Tag zu Tag.
Mein Vagina möchte, dass ihm zugehört wird.
Und er gehört wird.
Und verstanden.
Und bestätigt.
Mein Vagina weiß, dass er fehlverstanden wird und Fragen hervorruft.
Er ist das gewöhnt.
Glaubt nicht, dass er nicht hört, was die Leute sagen!
Er hört es!

Mein Vagina begreift, dass viele Leute denken, dass ich schwach und weniger bin als andere Männer, weil er ein Teil von mir ist.
Manchmal geht ihm das an die Nieren.
Manchmal tut es das nicht.
Manchmal ist er frustriert und wütend.
Manchmal freut er sich des Lebens.
Mein Vagina ist still.
Und hat sein Schweigen satt.
Mein Vagina ist unsichtbar.
Und hat seine Unsichtbarkeit satt.
Mein Vagina ist beschämt und versteckt,
aber möchte das nicht sein.

Ich bin voll und ganz Mann.
Ich bin voll und ganz Mann.
Ich bin voll und ganz Mann.
Und ich liebe meinen Vagina.
Ich bin ganz Mann und ich liebe meinen Vagina.